Link zu einer Gruppe zum Austausch zwischen (mitsuchenden) Müttern!

om_boundarypartnersUPDATE:

Gruppe für Mütter von mosambikansich-deutschen Kindern hier entlang:

https://www.facebook.com/groups/676386939188013/?hc_location=ufi

Wer sich nicht per Facebook verbinden mag, melde sich bitte einfach bei mir und wir finden eine Lösung!

Und hier mein alter Post:

Liebe Alle, die Ihr hier auf Reencontro Familiar mit unterwegs seid! Die Idee kam von einer Mutter eines mosambikanisch-deutschen Kindes, die zusammen auf der Suche nach dem Vater waren: Austausch zwischen den Müttern der Suchenden, bzw mitsuchende Mütter. Dem wollen wir gerne entsprechen und ich bitte Euch alle, die Ihr Mütter hier im Forum seid: Meldet Euch bei mir und ich organisiere – vielleicht ersteinmal ein virtuelles / online / Telefonkonferenz – Treffen oder Austauschforum für oder mit Euch. Wir checken dann, was IHR braucht, ob eine geschlossene Facebook Gruppe ausreichend sicher wäre, ob Ihr Euch wirklich irgendwo treffen wollt.

Alles kann angedacht werden.

Eingeladen sind Mütter, die noch mitsuchen, die schon gefunden haben, die die Hoffnung aufgegeben haben oder auch, die schon Nachrichten haben, dass sie nicht weiter suchen brauchen.

Bitte meldet Euch, wenn Ihr in einen gemeinsamen Austausch treten wollt, entweder per Kommentar auf diese Nachricht, oder per Email an: reencontrofamiliar.moc.d@gmail.com oder per Facebook-Nachricht.

Mit vielen Grüßen, Euer peter von reencontro familiar

Francy Behrendt (D) sucht ihren Vater Julio Magasa Capanga (MOC)

Francy Behrendt sucht in Mosambik ihren Vater Julio Magasa Capanga.
Ihr Vater wohnte bis 1990 in Ludwigsfelde und kehrte dann nach Mosambik zurück.

Der Name der Mutter ist bekannt und kann auf Anfrage mitgeteilt werden.

Informationen bitte per Email an reencontrofamiliar.moc.d(at)googlemail.com oder als Kommentar direkt unter dieser Suchanzeige!

GEFUNDEN Manuel Weikert (D) sucht seinen Vater Lazaro Baltazar Tembe [Rufname Cavele Domingos] (MOC)

Update: Am 16. Oktober 2016 haben sie sich wiedergefunden und telefoniert! Beste Grüße, peter – reencontro familiar

Manuel Weikert aus Chemnitz sucht in Mosambik seinen Vater Lazaro Baltazar Tembe [Rufname Cavele Domingos].
Sein Vater arbeitete und wohnte zur DDR-Zeit in Chemnitz. Manuels Mutter Sandy unterstützt die Suche.

Informationen bitte per Email an reencontrofamiliar.moc.d(at)googlemail.com oder als Kommentar direkt unter dieser Suchanzeige!

UPDATE – Unterstützung gesucht! Laptop für unser Netzwerk in Mosambik!

Update zum Rechnerkauf für Zeca Cossa – ATMA in Maputo

Wir haben für 160 Euro einen Rechner erstanden… und das Dank der Spenden in Höhe von insgesamt 120 Euro (und Respekt für Manuel, der durch einen Vortrag 80 Euro an Spenden ermöglicht hat!)! MUITO OBRIGADO! Ende Februar wird der Rechner nun gen Maputo reisen und dort unserem Partner Zeca Cossa von der ATMA hoffentlich gute Dienste leisten.

Nochmals vielen Dank und bis bald,

Euer peter

 

 

Liebe ALLE!

Manuel ist gerade aus Mosambik zurück und berichtete, dass unser Partner Zeca Cossa von der ATMA (Associacao dos Trabalhadores Mocambicanos na Alemanha) mit einem Laptop unsere Sucharbeit wesentlich besser unterstützen könnte!

Wir haben die Möglichkeit, noch im Februar einen Laptop nach Mosambik zu Zeca Cossa mitgeben zu können. So wollen wir diese Möglichkeit nutzen und vorher einen robusten Second-Hand-Laptop im Wert von ungefähr 200 Euro besorgen.

Und jetzt unsere Bitte an Euch: Ihr findet die Arbeit von reencontro familiar gut und wichtig? Dann habt Ihr jetzt die Möglichkeit, uns mit geringer finanzieller Unterstützung  einen großen Schritt weiter zu bringen.

Da wir kein eingetragener Verein sind, können wir keine Spendenbescheinigungen ausstellen. Wir können Euch jedoch einen Beleg über Euren Beitrag schicken und werden auch ganz transparent hier in diesem Blogpost berichten, wie viel Geld zusammen gekommen ist!

Wenn Ihr uns dabei unterstützen könnt und wollt, dann kontaktiert uns bitte unter
reencontrofamiliar.moc.d@gmail.com oder 0160-95400947! Wir teilen Euch dann das Konto mit, auf das wir die Unterstützungen entgegennehmen können!

Wenn 20 Leute 10 Euro geben, dann haben wir ganz fix 200 Euro beisammen!

VIELEN DANK!

Eure Manuel, Marcia und Peter

 

GEFUNDEN! Franziska Moser (geb. Erdmann) (D) und ihr Vater Luis Samuel Chongola (MOC)

Dank der Hilfe von Zeca Cossa, der Anführer der MadGermanes (www.madgermanes.com) und dem Mosambikanischen Fernseh-Sender MIRAMAR (www.miramar.co.mz/tv-online), haben wir am 08.01.2015, während meiner zweiten Mosambik Reise 2014/ 2015, den Vater von Franziska Moser (geb. Erdmann) (D) in Mosambik gefunden.
Ihr Vater, Luis Samuel Chongola arbeitete zur DDR-Zeit, von 1981-1985 in der Wollkämmerei Leipzig und wohnte in Meusdorf.

Franziska Moser (geb. Erdmann) und ihr Vater Luis Samuel Chongola stehen seit dem 17.01.2015 in Kontakt.

Herzlichen Glückwunsch und Alles Gute!!!

GEFUNDEN! António Mausse Júnior (MOC) und seine Tochter Gloria Czmok (D)

Dank der Hilfe von Zeca Cossa, der Anführer der MadGermanes (www.madgermanes.com) und der Vorarbeit von Peter Steudtner und der Hilfe von Adelino Massuvira aus Suhl, haben wir am 01.01.2015, während meiner zweiten Mosambik Reise 2014/ 2015, Gloria Czmok (D) mit ihren Vater António Mausse Júnior (MOC) zusammengeführt.
Der Vater arbeitete zur DDR-Zeit in einem Fleischkombinat in Halle/ Saale.

António Mausse Júnior und seine Tochter Gloria Czmok stehen seit dem 08.01.2015 wieder in Kontakt.

Herzlichen Glückwunsch und Alles Gute!!!

Romana Linke (D) sucht ihren Vater Adau Francisco Matawell / Matavele (MOC)

Romana Linke sucht in Mosambik ihren Vater Adau Francisco Matawell / Matavele. Er wurde am 19.3.1968 geboren und arbeitete von 1986 – 1990 in Nachterstedt.

Der Name der Mutter ist bekannt und kann auf Anfrage mitgeteilt werden.

Informationen bitte per Email an reencontrofamiliar.moc.d(at)googlemail.com oder als Kommentar direkt unter dieser Suchanzeige!